Background Image

Michael Kothe

Krimis, Stories, Fantasy: In drei Welten unterwegs.

Über 30 Jahre lang durfte ich, Jahrgang 1953, Diplomkaufmann und Wirtschaftsjurist, von Berufs wegen auf Deutsch und Englisch mit Worten jonglieren. Davon und von meiner Fantasie leben heute meine Geschichten und Romane. Verantwortungsbewusstsein meinen Partnern gegenüber nehme ich ernst. Früher waren das in nationalen und internationalen Rüstungsprogrammen Industrie, Ämter und Ministerien, heute sind es meine Leserinnen und Leser.
Meinen Ruhestand verbringe ich mit meiner Frau teils bei München mit den Tatorten meiner Krimis vor der Haustür und teils in Galicien, Spaniens grünem Norden. Dort widme ich mich vorwiegend meinen Fantasyromanen. Meine Zeit lockere ich gern mit Kurzgeschichten aus allerlei Genres auf, sie bescheren mir häufig beste Plätze in Schreibwettbewerben und fließen in meine eigenen Anthologien ein. Neben dem Schreiben bin ich auch als Testleser fleißig.
Obwohl ich Mitte 2018 den ersten Buchstaben meiner Schriftstellerei in die Tasten gedrückt habe, entwickelten sich daraus bis jetzt schon der erste von sieben epischen Fantasyromanen und zwei Kurzgeschichtensammlungen. »Schmunzelmord« brachte mich mit Sabine zusammen, die mit einer frivolen Geschichte diese Sammlung von Kurzkrimis abrundete. Bei »Quer Beet aufs Treppchen«, meiner jährlich fortgeführten Anthologie, ist der Titel Programm: Alle 24 Beiträge stellen sich vor ihrer Aufnahme in dieses Buch in Literaturwettbewerben dem Urteil einer Jury, und nicht wenige haben den Sprung aufs Siegertreppchen geschafft. »Siebenreich – Die letzten Scherben« war ursprünglich meine Gutenacht-Geschichte, die ich mir selbst erzählt habe, und ist nun der erste Roman aus der Fantasyreihe »Siebenreich«. Die beiden Protagonisten strandeten in einer mittelalterlich anmutenden, mit Magie und Monstern durchsetzten Parallelwelt und müssen sich in jeweils neuen Abenteuern behaupten.
„Gebe Gott, dass ich nie erwachsen werde!“ ist ein Lebensmotto, das bei aller Gewissenhaftigkeit meine Neugier und meine Fantasie jugendlich frisch erhält und mir reichlich Inspiration fürs Schreiben schenkt.
Noch mehr steht auf meiner Homepage. Vor dort aus ist es auch nur einen Mausklick weit zu den Internetseiten der Bücher mit Buchvorstellungen und Leseproben. Ich hoffe, ich habe neugierig gemacht.

Webseite von Michael Kothe

Tags: Kurzgeschichten, Sabine Reifenstahl, Herzprojekt, Griechen

test