Background Image

Vorlesen

Ausschreibungen

Wir planen mehrere Kurzgeschichtenbände für Menschen in besonderen Lebenslagen, die sich zum Vorlesen eignen. Hierfür suchen wir lebensbejahende Beiträge, sowohl einfach als auch wortgewandt verfasst.

Das Genre ist frei wählbar.

Formale Einreichungsbedingungen:

  •  Verwendung einer Normseite im Format .doc oder .docx mit Vor- und Zunamen, Titel der Geschichte, Pseudonym, falls gewünscht und E-Mail-Adresse in der Kopfzeile. Dateibezeichnung: Autorenname – Titel der Geschichte.
  • Umfang: bis zu 10.000 Zeichen einschließlich Leerzeichen.
  • Formatierung: Fließtext, keine speziellen Formatierungen bis auf kursive Schrift.

Parallel werden zwei Anthologien entstehen. Die erste mit leicht verständlichen Texten, die zum Beispiel zum Vorlesen in Demenzgruppen geeignet sind.

Hierfür sollte die Handlung einfach strukturiert sein, vor allem Hauptsätze finden Verwendung. Von komplizierten Satzgebilden und Fremdwörtern bitten wir Abstand zu nehmen.

Für das zweite Projekt suchen wir literarische Texte. Hier sind Metaphern und variable Satzkonstruktionen ausdrücklich erwünscht. Überrascht uns mit einfallsreichen, sprachgewaltigen Geschichten!

Beiden gemein: Eine Kurzgeschichte hat einen Anfang, ein Mittelteil und ein Ende, wir wünschen uns pointierte Texte, die zum Lachen, Schmunzeln oder auch Nachdenken anregen.

Bitte teilt uns mit, für welche Anthologie die Texte bestimmt sind. (Sollten wir hiervon abweichen, werden wir dies mit euch absprechen.)

Einreichungsfrist: ab sofort bis zum 10.01.2021.

Empfänger: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Autorenbeteiligung: Jeder veröffentlichte Autor erhält ein kostenloses Freiexemplar als E-Book, Prints können mit einem Autorenrabatt erworben werden. Der Preis wird sich am Druckpreis orientieren, eine Abnahmeverpflichtung besteht nicht.

Für die Veröffentlichung nutzen wir die Dienste eines Distributors.

Mit der Einreichung bitten wir die Autoren/ Autorinnen zu bestätigen, dass sie die alleinigen Rechteinhaber sind. Wir benötigen das einfache, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht zur Veröffentlichung. Es können auch bereits veröffentlichte Texte teilnehmen, sofern die Rechte geklärt sind.

Für uns ist die Anthologie ein Herzprojekt, um Vorlesenden das Auffinden passender Texte zu erleichtern. Für die Autoren/ Autorinnen bietet sich neben der Chance auf eine Veröffentlichung auch die Möglichkeit, die eigene Bekanntheit zu erhöhen und sich zu vernetzen. Eine Vorstellung ist sowohl im Buch als auch auf unserer Homepage geplant. Dazu benötigen wir eine Kurzvita von höchstens 125 Worten. Weiterführende Links zu Autorenseiten und Hinweise auf eigene Werke sind erlaubt.

Ein Recht auf Veröffentlichung entsteht durch die Einsendung nicht.

Zuletzt: Haut in die Tasten, lasst die Prozessoren glühen! Wir freuen uns auf viele einfallsreiche Geschichten.

Eure Maria Donner und Sabine Reifenstahl

Die Idee

Maria Donner arbeitet als Betreuungskraft in einem Altenheim und  ist nebenberuflich als Autorin tätig. Sie wollte mehr als die üblichen Geschichten zu einer Anthologie zusammenstellen: Eine bunte Mischung aller Genres, die  Menschen eine gute Zeit schenkt.

Es sollen Vorlesegeschichten zur Verfügung gestellt werden, die einladen, über das  Gelesene zu reden und sich selbst an verschiedene Lebenssituationen oder Erlebnisse zu erinnern.

So wurde aus der Idee im Juli 2020 ein Projekt.

Sabine Reifenstahl wirkt bei der Organisation mit. Sie bringt ihre Erfahrungen als Autorin und Lektorin ein.

Weitere Schreibende und in der Betreuung Tätige werden das Team verstärken. Wir sind uns dessen bewusst, dass das Lesen, Auswählen, Lektorieren und Korrigieren einer derart hohen Zahl von Geschichten nur funktioniert, wenn die Arbeit auf viele Schultern verteilt wird. Daher sind wir für jede Art von Unterstützung dankbar. Von einer solchen Zusammenarbeit profitieren alle; ein reger Austausch über die handwerklichen Finessen des Schreibens ist angedacht.

Das Projekt soll den Lesenden gute Unterhaltung bieten. Den Schaffenden winkt eine Veröffentlichung, mehr aber noch die Freude, etwas Gutes auf den Weg zu bringen. Unser Ziel ist es, ein Lächeln in Gesichter zu zaubern!

 

 

 

Geschichten-Bowle - Startseite

Mit der Geschichten-Bowle ist eine bunte Mischung von Kurzgeschichten unterschiedlicher Autoren geplant.
Egal ob lustig, nachdenklich, kürzer oder länger – die lebensbejahenden Texte für Erwachsene hinterlassen nach dem Lesen ein positives Gefühl. Auch Heimbewohnern und Menschen mit Einschränkungen wird durch Vorlesen Lebensqualität gegeben.

Als Fernziel möchten wir 365 Geschichten sammeln und an jedem Tag des Jahres einen besonderen Moment ermöglichen. Das wird nur durch viele Zuschriften gelingen, bitte helft uns, Freude zu schenken!

Wir wollen von Anfang an transparent agieren.

Für Autoren: Leider können wir keine Tantiemen zahlen. Jeder Autor erhält das E-Book als Beleg-Exemplar.
Für die erste Runde, je nach Anzahl der verwertbaren Einreichungen ein oder zwei Bände mit rund 30 Beiträgen, erwarten wir die Einsendungen  bis zum 10. Januar 2021 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Alle Einzelheiten zur Ausschreibung sind hier verlinkt:
Während der gesamten Ausschreibungszeit freuen wir uns über Einreichungen, gern so früh wie möglich. Jeder Autor darf mehrere Beiträge einreichen.
Die Texte werden zeitnah gesichtet und bei Eignung ins Lektorat genommen.

Die Veröffentlichung ist für August 2021 geplant. Wir freuen uns auf viele Geschichten!

test
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.